MedikamentendoseFortlaufende Erfassung aller Arzneimittel
Kontinuierliche Kontrolle auf Wechselwirkungen, Gegenanzeigen und Nebenwirkungen.

Im Rahmen des Arznei-Service werden alle Medikationsdaten fortlaufend erfasst. Bei jeder Abgabe eines Arzneimittels werden dessen Name, das Abgabedatum, Darreichungsform, Stärke, Packungsgröße und Dosierung registriert. Daraus ergibt sich im Laufe der Zeit eine Arzneimittelliste, die mit Zustimmung des Patienten auch für den behandelnden Arzt ausgedruckt werden kann.
Grundsätzlich besteht seit jeher die Verpflichtung des Apothekers, bei der Abgabe von Arzneimitteln zu prüfen, ob gegenläufige oder verstärkende Wirkungen, ob Interaktionen bestehen.
Was bisher nur auf die aktuelle Arzneimittelabgabe beschränkt möglich war, stellt sich bei der Führung einer Patientendatei als Folge der Festlegung auf eine Hausapotheke völlig anders dar. Auf einen Blick ist zu sehen, ob ein neu verschriebenes oder gekauftes Arzneimittel zu schon früher abgegebenen Arzneimitteln passt.
Dieser Service leistet einen wichtigen Beitrag zur Arzneimittelsicherheit. Die Sicherheit wird weiter erhöht, wenn der Kunde seiner Apotheke auch mitteilt, welche Arzneimittel er in anderen Apotheken erworben hat.

apotheke_bergkamen_slide2